Wie wäre es mit einem Wahrheits-Virus?

Wie wäre es mit einem Wahrheits-Virus?

Ich habe einen Vorschlag, den ich gerne teilen möchte…
…es geht um Macht, Sexualität und Sicherheit und/oder um Ohnmacht, Distanz und/oder Angst…

Stellt Euch mal für einen Augenblick folgendes vor…
…vielleicht ist es so, dass von dem was allgemein hin berichtet wird, nicht alles wahr ist…
…und dass die Mehrheit der Menschen einfach die Dinge glauben, die am Besten in ihr Weltbild und in das Bild von sich selbst passen…
…und dass auch das nicht unbedingt immer ganz der Wahrheit entspricht…
…und dass sofort jede Lüge entlarvt werden könnte, wenn jeder zu sich selbst und seinem Gegenüber ganz ehrlich wäre…

Mal ganz ehrlich, macht es dir Angst, zu 100% ehrlich zu sein oder wäre das etwas, was du in Kauf nehmen würdest, wenn du dir sicher sein könntest, dass dich dadurch niemand mehr anlügen kann?

Wenn du es in Kauf nehmen würdest, darfst du gerne weiter lesen…
…wenn es dir Angst macht, würde ich dir empfehlen an dieser Stelle auszusteigen…
…es ist deine Entscheidung, ob du weiterlesen magst oder nicht.

Willkür und Nichtinformation sind der beste Nährboden für Spekulationen und Verunsicherung…
…Unsicherheit ist eine gute Basis für Übersprunghandlungen…
…Handlungen, die das Gefühl der Sicherheit geben sollen…
…greift dies nicht, greift man zur nächsten – Sicherheit versprechenden – Handlung…

So folgt eines dem anderen…
…Angst, Existenz-Angst, Todesangst, Angst allein übrig zu bleiben, Angst vor Diktatur, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Traurigkeit, Wut, Hass, Rache, Neid, Eifersucht,…
…Und irgendwann nach der Panik folgt Erschöpfung…
…Und danach kann neue Schöpfung beginnen…

So sehe ich grundsätzlich, dass wir auf einem guten Weg sind…
…und ich sehe, dass die eigene innere und ausgesprochene Wahrheit ein Grundstein für diese Entwicklung ist…

So wäre mein Vorschlag seine eigenen Bedürfnisse bewusst zu äußern…
…und im Moment hat sich der Großteil der Bevölkerung für das Eingesperrt-Sein und Beherrscht-Werden entschieden…
…das ist OK, das darf so sein…
…nur ist die Frage, ob dies in vollem Bewusstsein geschieht…
…denn wenn sich jeder dem Umstand bewusst wäre, dass „dominieren“ und/oder „dominiert werden“ durchaus auch Spiele sind, die zu Hause mit seinem Partner/seiner Partnerin/seinen Partnern vielfältig und humorvoll gespielt werden können, müsste dieses Spiel weder auf den globalen Bühnen der Welt mit viel weitreichenderen Folgen gespielt werden, noch müsste es mit unseren Kindern gespielt werden.

Probiert das Spielerische MITEINANDER einfach aus, denn dann können wir uns das GEGENEINANDER, das im Moment stattfindet, einfach ersparen und der zentralisierten Macht-Konzentration wird auch die Energie entzogen…
…eigentlich ganz einfach, oder?

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß dabei, denn Spaß darf man sich im Kleinen und im Großen auch erlauben 😊

So hat jeder die Gelegenheit sich seiner eigenen Themen bewusst zu werden…
…und sich selbst dem eigenen Schatten-Kreuze zu beugen…
…und danach gibt’s auch die ersehnte Wiederauferstehung…

Frohe Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.